Schutz von Eigentum durch künstliche DNA

Eine neue Möglichkeit Wertgegenstände vor Diebstahl zu schützen ist die sogenannte künstliche DNA, eine künstliche DNA, die man auf sein Eigentum aufbringen kann. Diese Markierung ist fast nicht zu entfernen, so dass man sicher sein kann, dass die Dinge, wenn sie gestohlen werden, von der Polizei sofort dem rechtmäßigen Besitzer zugeordnet werden können.

DNADas Ganze funktioniert von der Analyse her wie mit einer menschlichen DNA, so dass das Ganze sehr sicher ist. Wichtig ist dabei, dass man seine besonderen Markierungsmerkmale in einer Datenbank registrieren lässt. Ist dies geschehen und es kommt zu einem Diebstahl, dann kann die Polizei mit einem speziellen Lesegerät die Daten an der Ware auslesen und mit der Datenbank abgleichen, um den Besitzer zu finden.

Zudem ist es so, dass die Markierung Täter vor vorneherein abschreckt und sie eher davon absehen, sich an diesen Waren zu vergreifen, wenn zum Beispiel Geschäfte darauf hinweisen, dass entsprechende Markierungen vorhanden sind.

In anderen Ländern hat sich diese künstliche DNA bereits bewährt, so dass man bereits deutlich erkennen konnte, dass ein positiver Effekt vorhanden ist. Außerdem laufen inzwischen auch Testprojekte in Bremen und Bremerhaven, die diese Erkenntnisse noch untermauern werden. Die entsprechenden Sets und das Zubehör kann man sich ganz einfach bestellen und dann direkt mit den Markierungen beginnen.

Comments are closed.